Autor Thema: Der Füller des Königs ???????????  (Gelesen 2683 mal)

Lalique

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
    • E-Mail

penparadise

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.519
Re:Der Füller des Königs ???????????
« Antwort #1 am: 12. Juli 2007, 23:25:51 »
Moin Michael,

dieses Angebot taucht nicht zum ersten Mal auf. Ich weiss allerdings nicht mehr, ob der Anbieter identisch mit dem vorherigen ist. Da die Bilder und die Beschreibung mir aber sehr bekannt vorkommen, ist dem wohl so.

Die Zusammenstellung (insbesondere mit der modernen Cartiers-Box) erscheint mir keinesfalls authentisch.

Was ich stark bezweifle ist, dass mit exakt diesen Schreibgeräten die Abdankungsurkunde unterschrieben wurde. Ich denke eher, dass - wenn es sich nicht um sehr viel später \"getürkte\" Gravuren auf den Geräten handelt - hier ähnliche Modelle als eine Art von Devotionalien angeboten werden. Ob sie wirklich damals so angeboten wurden??? Ich denke, dass ich von so etwas schon mal gehört hätte - habe ich aber nicht.

Mit besten Grüßen,
Axel :)
LG Axel

Montblanc-Sammler seit 1968.
Spezialgebiete:
Alles von 1906 - 1939,
Meisterstücke 1924 - 1959,
Limiteds 1992 - 2006.
bitte keine PMs schicken

Lalique

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
    • E-Mail
Re:Der Füller des Königs ???????????
« Antwort #2 am: 14. Juli 2007, 13:03:44 »
Moin Moin Axel,

danke für die antwort mittlerweile ist das angebot beendet für 191€ wenn sie echt sind sicherlich ein schnäppchen aber wie du schon schreibst ist es ein komisches angebot.

mfg
michael

hotap

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.104
Re:Der Füller des Königs ???????????
« Antwort #3 am: 15. Juli 2007, 11:39:07 »
Lalique schrieb:
Zitat
mittlerweile ist das angebot beendet für 191€
Nicht das Du (Ihr) meinst, Michael, ich würde jetzt den Oberlehrer machen, aber das Angebot besteht immer noch. Es endet erst heute um 21:51:59. Und zur Zeit will da jemand 223 Euro für ausgeben.;)

Hallo zusammen,

ich weiß auch nicht, was ich von so einem Angebot halten soll!!!? Wieso besteht so ein Set aus 1x Füller und 2x Bleistift? Und dann noch alles unterschiedliche Hersteller(?).
Vom Drehbleistift mit den Tarnfarben besitze ich einen kleinen Druckfüller, der so ähnlich aussieht. Allerdings ohne die geschmacklose Kronenimitation am Ende. Und ohne Herstellerhinweis.

Und ich glaube auch nicht, das damals im vereinten Königreich schon der europäische Gedanke (wie heute üblich??) so ausgeprägt war, das Schreibgeräte zur Unterzeichnung einer Abdankungsurkunde benutzt wurden, auf denen die Farben – in der richtigen Reihenfolge - der französischen Trikolore abgebildet sind. http://de.wikipedia.org/wiki/Flagge_Frankreichs
Und da ich schon mal auf Wikipedia war, habe ich mir gleich mal Infos über Edward VIII aufgerufen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Eduard_VIII._(Vereinigtes_K%C3%B6nigreich) damit ist eindeutig  zu erkennen, das der Anbieter hier für sein Angebot ordentlich geklaut hat.

Ich bin ja nicht so dem englischen mächtig, aber Coronation heißt doch eigentlich die Krönung. Und nicht Abdankung. Oder?

Ich denke mal, das Axel mit seinen Ausführungen
Zitat
Ich denke eher, dass - wenn es sich nicht um sehr viel später \"getürkte\" Gravuren auf den Geräten handelt - hier ähnliche Modelle als eine Art von Devotionalien angeboten werden.
recht hat.

Viele Grüße
Günter

Lalique

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
    • E-Mail
Re:Der Füller des Königs ???????????
« Antwort #4 am: 15. Juli 2007, 13:38:36 »
Hallo Günter,

danke für die hinweise aber ich hätt schwören können das das angebot beendet war.

mfg

michael

hotap

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.104
Re:Der Füller des Königs ???????????
« Antwort #5 am: 15. Juli 2007, 14:25:13 »
Hallo zusammen,

hier ist ein ähnliches Set zu finden. Laut Angebot von 1953.
http://www.fountainpenemporium.com/Coronation-Fountain-Pen-and-Pencil-Set-p/empire.htm
Dank babelfish-Übersetzung weiß ich jetzt, das die Farben rot-weiss-blau auf den Schreibgeräten, die Farben des Union Jack darstellen sollen. Und nichts mit der franz. Tricolore zu tun haben.
Tja, auch im etwas hohen Alter wird man noch klüger gemacht.:whistle:

Alles Gute
Günter