Autor Thema: Netiquette und Stil unserer Postings  (Gelesen 5343 mal)

penparadise

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.519
Netiquette und Stil unserer Postings
« am: 20. Februar 2007, 15:41:13 »
Liebe neue Teilnehmer in unserem Forum,

in unseren Forum Regeln ist die Netiquette festgelegt, die eine Grundlage in unserem Forum ist. Ihr habt sie sicherlich schon gelesen, oder?

Hinzu kommen einige Punkte, die einen (unseren) guten Stil ausmachen:

1. Wir eröffnen unser Posting jeweils mit einer persönlichen (oder allgemeinen) Ansprache.

2. Wir duzen uns generell im Forum, weil wir davon ausgehen, dass dieses so üblich ist in einer Gemeinschaft Gleichgesinnter.

3. Wir bleiben sachlich und fair in unseren Fragen und Antworten und werden niemals persönlich. Bevor wir jedoch eine (für uns neue) Frage stellen, suchen wir in der Suchfunktion \"im Forum suchen\" danach, ob diese Frage nicht schon häufiger gestellt und bereits früher schon beantwortet wurde. Wir fragen z.B. nicht immer wieder nach so profanen Dingen wie \"was ist der Wert\", sondern eher nach \"was habe ich für ein Modell\".

4. Wenn wir nicht \"umgehend\" eine Antwort auf unsere Frage bekommen, üben wir Geduld. Denn nicht ständig sind unsere Experten online und so kann eine Antwort auch schon mal erst in ein paar Tagen kommen.

5. Wir bezweifeln auch nicht gleich die Antworten, ob sie denn nun korrekt sind - oder meckern über sie, weil sie uns nicht gefallen oder als nicht ausreichend angesehen werden. Falls verschiedene Ansichten zu einer Antwort existieren, werden sich sicherlich unsere Experten (erkennbar z.B. an einer hohen Anzahl von Postings) in die Diskussion einschalten, falls sie anderer Meinung sind als der Antwortgeber.

6. Wir schließen unser Posting generell mit einem Gruß und nennen unseren richtigen Vornamen (und keine Kürzel oder Pseudonyme), denn wie sonst sollten wir uns anschließend anreden? Natürlich können wir uns einen Nick-Namen für die Anmeldung wählen, aber dennoch unterschreiben wir mit unserem richtigen Vornamen. Denkt daran, man trifft sich mehrfach im Leben und die Sammlergemeinde von Schreibgeräten ist (noch) recht klein, auch wenn sie in den letzten Jahren stark gewachsen ist. So sieht man sich wohl unweigerlich mal auf irgendeiner Sammlerbörse, und das sollte doch dann keinem peinlich sein.

Wer diese Regeln befolgt, wird einen großen Nutzen aus unserem Forum ziehen können und sich bei uns wohl fühlen.

Mit besten Wünschen für ein erfolgreiches Sammeln,
Axel
LG Axel

Montblanc-Sammler seit 1968.
Spezialgebiete:
Alles von 1906 - 1939,
Meisterstücke 1924 - 1959,
Limiteds 1992 - 2006.
bitte keine PMs schicken