Autor Thema: kennt jemand diesen Osmia safety hier  (Gelesen 5194 mal)

Lalique

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
    • E-Mail
kennt jemand diesen Osmia safety hier
« am: 07. Dezember 2006, 14:40:46 »
Hallo zusammoen
habe dieses schone stück unter anderen angeboten bekommen es steht auf der verpackung Osmia und laut zeichen ist es auch einer. kennt jemand das alter oder andere informationen . er ist mit 18 KTS gestempelt wass das auch heissen soll????
DER PREISS INTERESSIERT NICHT:)

vielen dank im vorraus

Michael

Lalique

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
    • E-Mail
Re:kennt jemand diesen Osmia safety hier
« Antwort #1 am: 07. Dezember 2006, 14:42:47 »
bild 1

Post geändert von: Lalique, am: 07/12/2006 14:44

Lalique

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
    • E-Mail
Re:kennt jemand diesen Osmia safety hier
« Antwort #2 am: 07. Dezember 2006, 14:44:51 »
bild 2

penparadise

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.519
Re:kennt jemand diesen Osmia safety hier
« Antwort #3 am: 08. Dezember 2006, 12:27:17 »
Moin Michael,

ohne Dir bestätigen zu können, ob es sich wirklich um einen Osmia handelt und was es mit der \"merkwürdigen\" Punzierung auf sich hat, kann ich nur sagen, dass das Overlay doch sehr nach einem Italienischen aussieht, welches in ähnlicher Art auf vielen Safeties verschiedener Marken (u.a auch Waterman und Montblanc) aus Italien bekannt ist.

Beste Grüße,
Axel
LG Axel

Montblanc-Sammler seit 1968.
Spezialgebiete:
Alles von 1906 - 1939,
Meisterstücke 1924 - 1959,
Limiteds 1992 - 2006.
bitte keine PMs schicken

Lalique

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
    • E-Mail
Re:kennt jemand diesen Osmia safety hier
« Antwort #4 am: 08. Dezember 2006, 16:42:20 »
moinmoin axel,

danke für die antwort gibt es eigentlich eine seite wo ich verschiedene osmias sehen kann auser diese neueren die ich immer auf google finden. Noch eine frage wie war den osmia damals den angesehen als hersteller er einfach oder eher gehoben.

mfg

michael

penparadise

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.519
Re:kennt jemand diesen Osmia safety hier
« Antwort #5 am: 09. Dezember 2006, 01:10:08 »
Re-moin Michael,

... weder top noch flop, gutes Mittelfeld. In den 30er Jahren durch Lizenzproduktion von Parker Modellen recht stark geworden, dann von Faber-Castell übernommen und Ende der 50er Jahre vom Markt genommen. (Soweit ich aus dem Gedächnis heraus es sagen kann.)

Besten Gruß,
Axel
LG Axel

Montblanc-Sammler seit 1968.
Spezialgebiete:
Alles von 1906 - 1939,
Meisterstücke 1924 - 1959,
Limiteds 1992 - 2006.
bitte keine PMs schicken

Odin

  • Gast
Re:kennt jemand diesen Osmia safety hier
« Antwort #6 am: 12. Dezember 2006, 23:15:16 »
Moin Axel
Aaaargh, das tut weh!
Meiner Meinung nach stellte Osmia in den frühen Jahren wirklich ausgezeichnete Schreibgeräte und Federn her. Wenn Osmia nur Mittelfeld war, wer stellte dann die Spitzenprodukte her? Dass Montblanc sich nach dem höchsten Berg Europas benannte, auch die besten Füller Europas herstellte, war ein guter Werbeeinfall, tatsächlich waren die meisten Füller aber in Technik und Aussehen im ersten Viertel des Jahrhunderts ziemlich ähnlich.
Parker hatte 1928 - 1930 ein joint venture mit Osmia, verkaufte auch unter dem Namen Parker- Osmia einige Duofolds, zog sich dann aber vollständig zurück. Die einzigartigen Osmia Zelluloid- Füller mit dem in Stegemaille hergestellten Kappenkopf waren europäische Spitzenklasse und keine Parker- Lizenzprodukte.
Faber, der seit längerer Zeit schon mit Osmia- Produkten versorgt worden war, kaufte sich bei Osmia ein und hatte sein eigenes Firmenzeichen als Blindgravur an den Schreibgeräten anbringen lassen. Als das Osmia- Zeichen vollständig entfernt wurde, trennte sich auch die treue Kundschaft von der Marke. Nach stetigem Absatzverlust wurde die Produktion und der Standort aufgegeben.

Was den oben befragten goldenen Füller angeht, kann ich deshalb nur einen entlehnten Werbespruch zitieren: Nur wo Osmia draufsteht ist auch Osmia drin! Ein Karo auf der Verpackung sagt noch garnichts. Wenn es auch Füller mit Walzgoldüberzug gab so sieht dieser wirklich wie eine italienische Produktion aus, ein Waterman, vielleicht auch ein Sarastro.
Osmia- Seiten gibt es derzeit im web nicht. Die Seite eines holländischen Sammlers ist noch nicht zugänglich und die Seiten der Eders können derzeit nicht mehr angewählt werden.
Beste Grüße:)
Thomas

Odin

  • Gast
Re:kennt jemand diesen Osmia safety hier
« Antwort #7 am: 12. Dezember 2006, 23:16:13 »
doppelt

Post geändert von: Odin, am: 12/12/2006 23:18

penparadise

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.519
Re:kennt jemand diesen Osmia safety hier
« Antwort #8 am: 12. Dezember 2006, 23:50:21 »
Moin Thomas,

es tut mir leid, Dich (im Stolz?) verletzt zu haben. Weh tun wollte ich Dir wirklich nicht! ;-)

Dein Wissen über Osmia dürfte meinem überlegen sein und wahrscheinlich hast Du recht. Osmia hat sicherlich auch Spitzenschreibgeräte hergestellt.

Aber bezüglich Sarastro muss ich widersprechen, denn Sarastro hat ausschließlich absolute Spitzenware gefertigt, was bei dem Overlay dieses, oben gezeigten Schreibgerät ja leider nicht so ganz der Fall sein dürfte. Da sind wir uns wohl einig, oder?
Das betreffende Overlay ist so typisch italienisch, dass ich gerne mal \"in\" den Füllhalter hineinschauen würde, um herauszubekommen, was für ein Basismodell darunter steckt.

Mit besten Grüßen,
Axel
LG Axel

Montblanc-Sammler seit 1968.
Spezialgebiete:
Alles von 1906 - 1939,
Meisterstücke 1924 - 1959,
Limiteds 1992 - 2006.
bitte keine PMs schicken

Lalique

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
    • E-Mail
Re:kennt jemand diesen Osmia safety hier
« Antwort #9 am: 13. Dezember 2006, 13:37:32 »
hallo ihr beiden ,
danke für die infos. Axel das mit den reinschaen wird schwer werden der verkäufer will von mir 200€ für den stift bei den der mechanismus klemmt und da er eigentlich nichts mit füllern zu tun hat kommen wir auch nicht weiter wegen der beschreibung wenn wenigstens die feder sichtbar wäre:( .
aber wie ich gehört habe stellt er ihn bei ebay rein vielleicht kriege ich ihn dsnn weil ich finde ihn hübsch :) .

mfg
michael

danke für eure mühe