Autor Thema: Agatha Christie Kugelschreiber Meisterstück  (Gelesen 1603 mal)

christiane

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • E-Mail
Agatha Christie Kugelschreiber Meisterstück
« am: 26. September 2006, 00:29:03 »
Hallo,

da ich ganz neu hier bin, mache ich jetzt sicher Fehler...
Seit dem Verkaufsbeginn (1993) bin ich Besitzerin eines Montblanc Kugelschreibers, lim. Ed. Agatha Christie, silber mit roten Augen (die Schlange, versteht sich)069(oder8?)38/25000 ist oben eingraviert. Echt ist er 100%. Das Zertifikat ist im Laufe der Jahre allerdings verschwunden.

Und eigentlich sieht er auch relativ gepflegt aus, im Prinzip schreibe ich damit nur zu Hause, d.h. er fliegt selten bis nicht in der Handtasche herum.

Mich würde aber sehr interessieren, was ist der Schöne denn heute wert? Begehe ich eine Sünde, wenn ich ihn zu allen anderen Stiften in die Box stecke? (Sowieso...)

Kann mir jemand helfen? Habe keine andere Site gefunden.

Besten Gruß
Christiane

Post geändert von: christiane, am: 26/09/2006 00:30

EXPO

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 122
    • E-Mail
Re:Agatha Christie Kugelschreiber Meisterstück
« Antwort #1 am: 26. September 2006, 13:47:39 »
Hallo Christiane,

hier bist Du absolut richtig, denn dieses Forum ist wahrscheinlich die größte Ansammlung von Schreibgeräte-Sammlern (insbes. Montblanc) im deutschsprachigen Raum.

Zu dem Christie Kugelschreiber kann ich nur sagen, daß es sich um ein recht beliebtes Modell handelt. Zur Preisfindung dient die Ebayplattform (Suche nach beendeten Auktionen). Der Christie wird aber nicht so oft angeboten; -sicher ist nur, daß er heute mehr wert ist als damals (sofern neuwertig oder zumindest objektiv nahezu ungebraucht).
Vielleicht mag ein Kollege hier im Forum einen Preis nennen.
Ich würde mich aber nicht davon trennen, denn der Christie ist ein schöner Klassiker.

Schöne Grüße,
EXPO

hotap

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.104
Re:Agatha Christie Kugelschreiber Meisterstück
« Antwort #2 am: 26. September 2006, 21:01:29 »
Hallo Christiane,

wie unser Freund „EXPO“ Dir hier schon mitgeteilt hat, unterliegt die Preisfindung eines älteren oder historischen Schreibgerätes verschiedener Kriterien.
Hierzu sei Dir dieser empfehlenswerte Link empfohlen. http://community.fountainpen.de/component/option,com_joomlaboard/Itemid,98/func,view/id,2821/catid,1/

christiane schrieb:
Zitat
Begehe ich eine Sünde, wenn ich ihn zu allen anderen Stiften in die Box stecke? (Sowieso...)

Nun, das ist eigentlich jedem selbst überlassen.
Aber was meinst Du mit Box? Ich denke mal Du meinst eine Box, in der sehr viele Stifte zusammen „gepfercht“ darauf warten „geschrieben“ zu werden. Oder?
Bedenke hierbei bitte, dass durch den Kontakt mit den anderen Stiften der Korpus sehr schnell verkratzt werden kann. Und dass wäre nicht gut.

Dein(e) Agatha Christie ist in einem Etui jedenfalls viel besser aufgehoben. Das kann auch ein 2-3-oder4-fach Etui sein. Aber achte bitte darauf, dass diese Etuis innen noch eine Unterteilung haben. Damit sie sich nicht im Etui aneinander reiben.

Solltest Du in oder in der Nähe von Hamburg wohnen, könntest Du Dich ja mal persönlich erkundigen.
Am 03.10.2006 findet dort eine große Börse statt.
http://community.fountainpen.de/component/option,com_joomlaboard/Itemid,98/func,view/id,6788/catid,27/

Viele Grüße
Günter