Autor Thema: Naomi Campbell präsentiert(e) die MB-Uhr „Profile Lady Elegance“  (Gelesen 2531 mal)

hotap

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.109
Hallo zusammen,

in der heutigen Ausgabe von Deutschlands größter Tageszeitung, also die mit den 4 großen Buchstaben, befindet sich auf der letzten Seite unter dem Titel „Hier stolziert Naomi Campbell lammfromm“ ein klitzekleiner Artikel über  das 100-Jahre-Jubiläum von Montblanc in Genf.
Hier erfahren wir, das Naomi Campbell die 150.000 Euro Uhr „Profile Lady Elegance“ von MB mit 794 Diamanten präsentiert.
Und das Stargast „Johnny Depp“ mindestens einen Liebesbrief pro Woche schreibt. (Füller, Kugelschreiber, Computer?? Leider Fehlanzeige)
Nachzuschauen unter:
http://www.bild.t-online.de/BTO/index.html
Dann oben im Menü auf Leute klicken. Dann etwas herunterscrollen und auf Klatsch, Titel: Diesmal stolziert Naomi Campbell lammfromm, klicken.

Etwas ausführlichere Infos hierüber befinden sich hier:
http://www.delphis-dialog.de/delphis_frameset.htm
Dann unten auf News klicken.

Ist jetzt NICHT ERNST gemeint.
Kein Wunder, das bei dem ganzen Brimborium das da veranstaltet wird/wurde und die Gagen die gezahlt werden, die MB-Schreibgeräte so teuer sind.
Und die geladenen VIP’S kommen doch auch nicht nur wegen „Friede, Freude, Eierkuchen“.
Darf ich, als „armer Rentner“, jetzt überhaupt noch MB’s besitzen, da ich  ja kein VIP bin?? ;)

Viele Grüße
Günter