Autor Thema: Montblanc Texas (Flag Pen?)  (Gelesen 1884 mal)

Peter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
    • E-Mail
Montblanc Texas (Flag Pen?)
« am: 23. September 2005, 16:38:52 »
Liebe Sammler,

hier ein paar Fotos von dem neuen Flag Pen \"Texas\".
http://www.airlineintl.com/montblanc/ateliers_prives_collection/Texas_pen.htm

Gruß,
Peter

FLP

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 183
    • E-Mail
Re:Montblanc Texas (Flag Pen?)
« Antwort #1 am: 23. September 2005, 18:54:29 »
Hi Peter!
Ich habe Airline International als sehr zuverlässige Informationsquelle in Erinnerung, also wird es wohl stimme. Meiner Meinung nach geht Montblanc in Sachen amerikanischer Partiotismus etwas zu weit mit diesem Scheibgerät. Der Stars and Strips war ja noch akzeptabel, aber einen Texas? Anders wäre es naütrlich, wenn nun zu jedem Bundesstaat ein Füllfederhalter gelaunched würde. Und selbst dann hielte ich die Entscheidung, dass Texas der erste Bundesstaat sein würde, für nicht gut gewählt. Es könnte falsch verstanden werden.
Allen noch ein schönes Wochenende.
Viele Grüße
 Frederik

Peter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
    • E-Mail
Re:Montblanc Texas (Flag Pen?)
« Antwort #2 am: 23. September 2005, 19:11:05 »
Hallo Frederik,

ich glaube, mich erinnern zu können, dass es sich bei den Flag-Pens mehr oder weniger um Auftragsarbeiten handelt - also keine offiziellen Editionen, die irgendeinem Bundesstaat huldigen sollen! Damit ist kein politisches Statement verbunden.
Letztendlich werden ja schon lange spezielle Schreibgeräte im Kundenauftrag gebaut, da hatten wir vor mehr (?) als 10 Jahren den speziellen Jean-Todt 146er, mit roter Kappe und einer Guilloche in \"Reifen\"-Form, und nachdem er diesen verloren hat (bzw. er ihm entwendet wurde) hatte Michael Schumacher ihm ja den skelettierten Ferrari 149er geschenkt...

Ich sehe das ganze ganz und gar nicht aus dieser Sicht problematisch, da es doch schön ist, wenn zahlungskräftige Kunden ein Schreibgerät ganz nach ihren Vorstellungen bekommen können.
Höchstens ein Käufer der SkeletonStar 333 Edition  könnte das Ganze mit den FlagPens bald nicht mehr \"witzig\" finden, denn letztendlich wurde das Design jetzt schon soooo oft benutzt, so dass man beim SkeletonStar 333 wohl nicht mehr von einer LimitedEdition sprechen kann (soll aber nicht mein Problem sein  ;) ).

Gruß
Peter

hotap

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.104
Re:Montblanc Texas (Flag Pen?)
« Antwort #3 am: 23. September 2005, 20:19:43 »
Hallo zusammen,

hallo Peter, hallo Frederick.

Ich hatte ja letztes Jahr das Glück an einer Montblanc Betriebsbesichtigung, im Rahmenprogramm der Hamburger Füllhalterbörse, teilnehmen zu können/dürfen.

Da wir fast 40 Leute waren, wurde die Gruppe in 3er Gruppen zur Besichtigung gesplittert. Und bei über 10 wissbegierigen, begeisterten, netten Menschen war es leider nicht einfach, alles behalten zu können.

Jedenfalls waren wir auch in einem Raum, wo sich an einer Wand ein Schrank mit vielen Schubladen befand, in dem Unikate, Einzelstücke, Auftragsarbeiten, etc. gelagert wurden.

Ab hier jetzt weiter mit „OHNE GEWÄHR“.
Ich meine mich erinnern zu können, das uns auch ein solcher Füllhalter gezeigt wurde. Wir bekamen zu hören, das dieser Füllhalter mit Brillanten bestückt sei, die die Flagge von Texas darstellen sollte.
Texas deshalb, weil dort der amerik. Präsident George W. Bush geboren wurde und auch seinen Wohnsitz hat. Es also etwas damit zu tun haben sollte.
Leider weiß ich jetzt nicht mehr, ob er jetzt der Auftraggeber, Empfänger war. Oder sein Büro oder ein anderes.
Oder ob dies nur als Anekdote gedacht war.

Mit Gewähr ist folgendes:
Wir sind alle sehr beeindruckt aus diesem Raum gekommen.

Viele Grüße
Günter