Autor Thema: Zahl der gefälschten Markenartikel stieg 2003 dramatisch  (Gelesen 2020 mal)

steiner

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.898
Nur zur Info:
Der Wert der gefälschten Markenartikelprodukte, die der Zoll im letzten Jahr beschlagnahmt hat, ist dramatisch gestiegen. Waren es 2002 noch Fälschungen im Wert von 76 Millionen Euro, konnten 2003 Produkte im Wert von 178 Millionen Euro beschlagnahmt werden. Dies zeigt einmal wieder die Brisanz des Themas...

stellt sich die Frage, ob der Zoll einfach besser beworden ist oder mehr gefälschte Produkte nach Deutschland kommen...

Gruß
Michael

Quelle: Wirtschaftswoche, Nr. 29, S. 8

Post geändert von: steiner, am: 2004/07/12 08:33
_____________

TheMentor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
    • E-Mail
Re:Zahl der gefälschten Markenartikel stieg 2003 dramatisch
« Antwort #1 am: 11. Juli 2004, 12:34:45 »
Ich persönlich Tippe darauf, dass einfach mehr Produkte nach Deutschland/EU kommen..

Gruss
Robert

vollmer

  • Gast
Re:Zahl der gefälschten Markenartikel stieg 2003 dramatisch
« Antwort #2 am: 12. Juli 2004, 22:00:32 »
Irgendwie muß man sich doch an die eigene Nase packen...
Wir versuchen doch alle, möglichst preiswert an Luxusaccessoires zu kommen (oder bin ich die Einzige?). Zufällig habe ich nur Ahnung von Montblanc (und als Frau natürlich von Prada Schuhen), so dass ich da nicht so schnell auf Fakes hereinfalle...
Wenn ich mir so angucke, was man für kleines Geld an Gucci, Louis Vuitton etc. erwerben kann, drängt sich mir schon der Gedanke an (Hab)gier auf...

Viele Grüße
Regina

steiner

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.898
Re:Zahl der gefälschten Markenartikel stieg 2003 dramatisch
« Antwort #3 am: 12. Juli 2004, 22:31:05 »
Gierig waren die Leute (sicher) schon immer. Durch das Internet kommen sicher auch mehr Fakes nach Deutschland. Aber das der Wert vom einen zum nächsten Jahr gleich so stark ansteigt, ist schon sehr alarmierend!

Letztendlich steht diese Zahl ja (zum Glück) nicht nur für gefälschte Luxusgüter, sondern alle möglichen Produkte. Unter anderem auch sicherheitsrelevante Autoteile (Achsen) usw.

Auch hier ist sicher wieder die Gier (der Zwischenhändler?) entscheidend.

Besonders trifft es eben die Luxuxgüterhersteller. Auch wenn es sich wohl für ein großes Unternehmen sicher nicht lohnt, in jedem Einzelfall hart durchzugreifen, ist es schon erschreckend, wie viele Fakes gerade bei Ebay angeboten werden. Klar, nicht nur von Montblanc... es sind eben alle Luxusgüter betroffen. An die \"offensichtlichen\" Fakes hat man sich ja gewöhnt, viel schrecklicher finde ich da die Fälschungen vom StarWalker (und dort die von Dir entdeckten Rubber Line Fälschungen). So wie es aussieht, ist inzwischen wohl gar nichts mehr sicher. Insofern sind die Hinweise von Dir (Regina) sehr wichtig und eine Warnung an alle potenziellen Ebay-Käufer evtl. die Finger lieber gleich ganz von diesen Serien zu nehmen oder zumindest genauer hinzuschauen.

Viele Grüße
Michael

Post geändert von: steiner, am: 2004/07/12 22:32
_____________

steiner

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.898
Re:Zahl der gefälschten Markenartikel stieg 2003 dramatisch
« Antwort #4 am: 21. Juli 2004, 13:25:20 »
kleine Ergänzung am Rande:
der weltweite Schaden durch Markenpiraterie wird auf insgesamt 500 Milliarden Dollar geschätzt.

(Quelle: Wiwo, Nr.30 S. 81)
_____________