Autor Thema: Geeignetes Papier  (Gelesen 79 mal)

Fluxx

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Geeignetes Papier
« am: 06. Oktober 2019, 14:01:38 »
Ich habe versucht mit meinem F. auf irgendwelchem Papier zu schreiben und herausgefunden, dass
Kopiererpapier/Laserdruckerpapier und Impactprinterpaper ungeeignet sind, weil sie wie Löschpapier offen sind und daher saugen und verlaufen. Auch was als Normalpapier oder Standard Druckerpapier bezeichnet wird ist ungeeignet soweit nicht angegeben ist wie herum es in den Drucker einzulegen ist.
Schreibpapier sollte für F. geeignet sein.
Satiniertes, geleimtes, beschichtetes oder gestrichenes Papier funktioniert.
Auf welche Füllstoffe kann/sollte ich achten?
Wie erkenne ich vor dem Kauf, dass das Papier geeignet ist?

Fluxx

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Geeignetes Papier
« Antwort #1 am: 07. Oktober 2019, 10:03:21 »
Niemand schreibt auf sein Papier, dass es für irgendetwas ungeeignet ist, so steht auf meinem eindeutig ungeeigneten Papier auch lediglich, dass es für Tintendruck (Inkjet) und Offsetdruck weniger geeignet ist als für Laser.
Auf einem anderen Papier steht jedoch explizit, dass es für "Inkjet" tauglich ist und die Verpackung trägt einen Pfeil.

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.282
Re: Geeignetes Papier
« Antwort #2 am: 07. Oktober 2019, 15:54:12 »
Hallo Fluxx,

letztlich achte ich darauf, ob Papier geleimt ist oder nicht. Geleimtes Papier hat eine glatte Oberfläche, dies gilt beispielsweise für Clairefontaine Papier, das ich persönlich meist nutze. Nicht-geleimtes Papier hat eine raue Oberfläche und saugt deshalb die Tinte auf.

Druckerpapier ist (soweit ich weiß) nie für Füllhalter gedacht, d.h. im Vergleich zu einem Schreibblock wirst Du wohl immer das Problem haben, dass es die Tinte "aufsaugt". Zumindest habe ich bisher noch kein wirklich "brauchbares" Druckerpapier gefunden, das auch für Füllhalter geeignet wäre.

Ich würde also auf geleimtes Schreibpapier umsteigen ...

Viele Grüße
Michael

Fluxx

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Geeignetes Papier
« Antwort #3 am: 08. Oktober 2019, 15:47:04 »
Geleimtes Papier hat eine glatte Oberfläche
Ich gebe zu, dass mir der Begriff nicht geläufig war. Ich fürchte das steht so auch kaum auf den Massenprodukten.
Das für F. ungeeignete Papier habe ich natürlich nicht für die Verwendung mit diesem gekauft.

Zitat
Druckerpapier ist (soweit ich weiß) nie für Füllhalter gedacht
Klar, sogenanntes Laser oder Copier Papier ist absolut nicht dafür gedacht, aber es gibt ja auch viele Tinten/Ink Drucker, diese haben im Grunde dasselbe Problem.

Ich schreibe gerne auf einem Papier welches hoch glatt ist und nicht verläuft, aber schmiert wenn man nicht aufpasst. Wenn man darauf kratzt oder radiert löst sich eine harte Beschichtung die mich an Talkum erinnert. Ich vermute das ist gestrichenes Papier.

Inkjet und Inkjet-Photo Papier ist ein Kompromiss aus nicht schmieren und nicht verlaufen.

Zitat
im Vergleich zu einem Schreibblock
Ich schreibe gerne auf Papier ohne Linien, daher greife ich öfter zu Druckerpapier, weil es eben da ist.

Danke Michael

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.282
Re: Geeignetes Papier
« Antwort #4 am: 09. Oktober 2019, 15:46:16 »
Zitat
weil es eben da ist

Ja genau, das ist letztlich der Grund, warum ich auch hin und wieder auf Druckerpapier mit Füllhalter schreibe. Bei normalem 80 Gramm Papier habe ich bisher nie wirklich gute Erfahrungen gemacht. Bei 100 Gramm Papier sieht es schon besser aus ...

... aber wie geschrieben; eigentlich schreibe ich meist auf Clairefontaine Papier und da passt für mich alles.

Viele Grüße
Michael