Umfrage

Welches Produkt ist dies?

Safety Baby 20er-Jahre
0 (0%)
Ein Fake?
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 0

Umfrage geschlossen: 30. Juni 2018, 16:03:59

Autor Thema: Anfrage zu einem Montblanc mit einziehbarer Feder  (Gelesen 1032 mal)

Glocke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Anfrage zu einem Montblanc mit einziehbarer Feder
« am: 25. Juni 2018, 16:03:59 »
Hallo,
ich bin totaler MB-Laie. Sehe erst seit meiner Googelei, was es für eine Sammler-Community gibt.
Von meiner Juweliers-Großtante habe ich eine Reihe vergoldeter (Blei-)Stifte etc. geerbt, darunter einen kleinen, nur 8 cm langen Federhalter ("Füll" kann ich nicht sagen, weil es scheint's nichts zum Füllen gibt). Wenn man hinten dreht, kommt vorn die kleine Feder heraus. Die Kappe trägt das MB-Zeichen, ebenso ist die Feder mit "MONTBLANC", dem Emblem mit einer "0" in der Mitte und "14 CT" gekennzeichnet. Das Gerät ist acht-eckig, gold-farben ohne Hinweis auf die Legierung. An einer Stelle der Kappe sind in einer Vertiefung die Buchstaben "T ENF" zu erkennen, sowie ein kleines Loch, an dem womöglich der Clip befestigt war (aber wozu dann darunter die Buchstaben?).
Ich habe bei Montblanc in Hamburg angefragt, erhielt von dort die Antwort, dass es wohl ein goldüberzogener Sicherheitsfüller aus der Zeit 1924-1932 in "Juwelierausführung" sei. Mehr wisse man auch nicht, da entsprechende Unterlagen im Krieg verloren gegangen seien.
Ich würde das Teil wohl gerne zum Kauf andienen, habe jedoch keine Vorstellung vom Verkaufswert.
Wer kann/will helfen?

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.264
Re: Anfrage zu einem Montblanc mit einziehbarer Feder
« Antwort #1 am: 26. Juni 2018, 14:34:45 »
Hallo,

die zeitliche Einteilung passt schon so, d.h. das ist ein Safety aus den 20ern.

Die Modelnummer steht auch auf der Feder, d.h. das ist ein Safety der Größe "0" ... das ist die zweit-kleinste Größe der damaligen Zeit (kleiner war nur der "00"er, d.h. der "Baby").

Generell: Montblanc hat damals keine Overlays selbst hergestellt. Es gab damals offizielle Overlays und eben inoffizielle ...

Die offiziellen Overlays kann man daran erkennen, dass auf dem Overlay auch der Montblanc Schriftzug und das Logo ist. Diese Overlays kamen aus der Region um Pforzheim und sind heute sehr gesucht ... besonders die Schreiberlinge aus der Werkstatt von Sarastro sind gefragt.

Die inoffiziellen Overlays sind viel häufiger zu finden ... letztlich war es damals völlig üblich, dass Juweliere bestehende Schreibgeräte (nicht nur Montblanc, sondern eben alles, was es damals so gab) mit einem eigenen Overlay versehen haben. Den inoffiziellen Overlays fehlt der Montblanc Schriftzug und das Logo. Solche Schreibgeräte mit inoffiziellen Overlays werden deutlich weniger gesucht ... auch wenn sie hübsch anzusehen sind.

Wenn ich es richtig sehe, dann handelt es sich bei dem Safety nicht um ein offizielles Overlay; d.h. der Wert ist deutlich niedriger als bei denen mit "richtigem" Overlay ...

Zum Thema Wert:
siehe hier ... diese Anleitung nutzen letztlich alle Sammler
http://forum.fountainpen.de/index.php?topic=2821.0

Zudem gibt es auch einige Sammler, die Wertschätzungen durchführen (ich nicht!) ... solche Dienstleistungen sind aber typischerweise recht teuer und können den Wert des Schreibgeräts überschreiten. Insofern würde ich empfehlen, die Anleitung (siehe Link) zu verwenden.


Glocke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Anfrage zu einem Montblanc mit einziehbarer Feder
« Antwort #2 am: 26. Juni 2018, 15:54:23 »
Hallo admin,
ich habe Ihre Anleitung natürlich gelesen und auch das Internet abgesucht, allerdings ohne Erfolg. "Mein" oder ein ähnliches Schreibgerät von MB habe ich nirgends gefunden. Mir war auch bewusst, dass das Overlay nicht von MB ist, sondern womöglich von meiner Juweliersfamilie. Um es z.B. bei ebay anzubieten, müsste ich eigentlich in etwa einen Wert kennen. Mir war schon klar, dass Sie keinen nennen würden (haben Sie ja in der Anleitung kund getan). Aber nachdem auch andere Kenner meine Frage gelesen haben, hoffe ich dennoch auf einen groben Hinweis: 50€ oder 200€ oder was?
Trotzdem vielen Dank für Ihre Antwort.
Freundliche Grüße von
Glocke

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.264
Re: Anfrage zu einem Montblanc mit einziehbarer Feder
« Antwort #3 am: 26. Juni 2018, 19:13:57 »
Nur Geduld, bei Ebay gibt es hin und wieder ähnliche Safeties, die versteigert werden ...

Zitat
Um es z.B. bei ebay anzubieten, müsste ich eigentlich in etwa einen Wert kennen.

Hmm, naja, bei Ebay braucht man doch gerade keinen Wert ... das ist ja Sinn und Zweck von Auktionen, d.h. der Preis wird ja nicht vom Verkäufer sondern durch Angebot und Nachfrage festgelegt. Sie können einfach die Auktion starten und am Ende kennen Sie den Wert.

Generell ist Ebay sogar eine gut geeignete Option um Schreibgeräte zu verkaufen; letztlich ist dort die Anzahl der potenziellen Käufer viel höher als auf anderen Websites.
« Letzte Änderung: 26. Juni 2018, 20:07:59 von admin »

Glocke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Anfrage zu einem Montblanc mit einziehbarer Feder
« Antwort #4 am: 28. Juni 2018, 14:44:20 »
Ok, admin
habe verstanden. Bin ja auch bei ebay (noch) ein Grünhorn. Mein erster "Kunde" auf ebay Kleinanzeigen kann oder will schon nicht bezahlen...Muss mich mit ebay halt noch etwas vertraut machen.
Danke und Tschüss

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.264
Re: Anfrage zu einem Montblanc mit einziehbarer Feder
« Antwort #5 am: 01. Juli 2018, 15:23:44 »
Naja, Ebay Kleinanzeige ist doch nicht Ebay ... ... ... Ebay ist eine Auktionsplattform, bei der Sie auch international Käufer finden; Ebay Klainanzeigen ist eine Verkaufsplattform für Schrott ... dort verkaufen Sie nur lokal (d.h. innerhalb Deutschlands)

Nun ja ... letztlich ist es Ihr Füllhalter und Sie müssen selbst entscheiden, wie er verkauft wird.