Autor Thema: Kann ein Meisterstück 146 mit Kolben eine Fälschung sein?  (Gelesen 1163 mal)

kave

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • E-Mail
Hallo an die Community!

Klar bin ich neu hier, wie man an meiner o. g. Frage erkennt.

Ich habe per Ebay-Kleinanzeigen ein Meisterstück 146 für einen äußerst attraktiven Preis gekauft und persönlich abgeholt. Ich besitze aus der Classique-Line bereits einen Füller und einen Drehbleistift und dachte: eine Fälschung erkenne ich doch auf den ersten Blick ... Leider habe ich wegen dieser überheblichen Einstellung nicht mehr vorm Abholen des Füllers u. a. hier im Forum nachgeforscht, woran man MB Fälschungen erkennt ...

An meinem "neuen" 146er passt m. E. passt alles; topp verarbeitet, super Haptik etc. und die bekannten Fake-Kennzeichen hat er auch nicht. Trotzdem bin ich mir unsicher (der Preis war einfach zu gut). Um es kurz zu machen: das gute Stück ist ein echter Kolbenfüller - hat also keine Endkapppe, die man abdrehen und abnehmen kann, um dann einen Konverter zu bedienen. Und meine Frage dazu: ist es immer noch so, dass die Kolbenmechanik nicht gefakt wird? Das habe ich hier im Forum gelesen - der Post ist aber schon 3 Jahre alt. Falls dem so wäre, frage ich mich, warum bei den Fragen - auch hier im Forum -, ob ein 146 oder 149 echt ist, nicht einfach zurückgefragt wird, ob der Füller eine Kolbenmechanik und keinen Konverter hat ...
Eine entsprechend klare Aussage habe ich auch nicht in englisch-sprachigen Foren gefunden.

Falls mir jemand aus der Community meine Frage beantworten könnte, wäre ich sehr, sehr dankbar.

Ansonsten macht es sehr viel Spaß, hier im Forum zu stöbern - danke an die Initiatoren, Administratoren und Beitragsverfasser!

Beste Grüße Kave

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.309
Re: Kann ein Meisterstück 146 mit Kolben eine Fälschung sein?
« Antwort #1 am: 28. Mai 2018, 09:11:02 »
Hallo Kave,

ich habe zumindest noch keinen gefälschten 146er als Kolbenfüllhalter gesehen. Insofern vermute ich stark, dass Deiner ein Original ist.

Viele Grüße
Michael

kave

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • E-Mail
Re: Kann ein Meisterstück 146 mit Kolben eine Fälschung sein?
« Antwort #2 am: 28. Mai 2018, 09:24:40 »
Hallo Michael,

ganz herzlichen Dank für Deine Antwort - sie beruhigt mich sehr. Ggf. werde ich den Füller demnächst zum Service an MB schicken lassen (über einen Händler), dann habe ich 100%ige Sicherheit.

Einen schöne Woche, beste Grüße

Karlheinz

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.309
Re: Kann ein Meisterstück 146 mit Kolben eine Fälschung sein?
« Antwort #3 am: 28. Mai 2018, 18:32:54 »
Hallo Karlheinz,

falls eine Montblanc Boutique in der Nähe ist, könntest Du dort auch mal den Füllhalter "vorzeigen" ... dann kostet das ggf. kein Geld.

Wenn Du den Füllhalter einschickst, wird zumindest eine Service-Pauschale fällig. Ggf. kannst Du Dir das Geld sparen.

Viele Grüße
Michael

kave

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • E-Mail
Re: Kann ein Meisterstück 146 mit Kolben eine Fälschung sein?
« Antwort #4 am: 29. Mai 2018, 10:18:58 »
Hallo Michael,

vielen Dank für Deinen Tipp! Mittlerweile bin ich mir sehr sicher, dass der 146er ein Original ist. Ich habe ihn gestern mit viel lauwarmen Wasser gespült, dabei ist mir dann aufgefallen, dass die Kolbenmechanik sehr schwergängig ist. Ich habe eine E-Mail direkt am Montblanc geschickt und gefragt, was ein "Pflegeservice" kostet - bin sehr gespannt. Soweit ich gelesen habe, kann man das auch selbst warten - vorausgesetzt man besorgt sich den passenden Schlüssel –, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich mir das als "Anfänger" zutrauen sollte. Ich warte mal die Antwort von MB ab und bringe den Stift dann ggf. zum lokalen Montblanc Händler. Der ist, wie ich vorhin gegoogelt habe, quasi fussläufig von meinem Büro entfernt.

Falls das Deiner Meinung nach von Interesse für andere Forummitglieder ist, kann ich das "Ergebnis" gerne posten.

Nochmals besten Dank!

Viele Grüße
Karlheinz

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.309
Re: Kann ein Meisterstück 146 mit Kolben eine Fälschung sein?
« Antwort #5 am: 29. Mai 2018, 15:53:50 »
Hallo Karlheinz,

ich würde Dir wohl eher nicht empfehlen, selbst den Kolben auszubauen. Letztlich kann dabei zwar kaum etwas schief gehen ... aber man weiß ja nie... wenn etwas kaputt geht, ist der Schaden meist zu hoch.

Selbstverständlich kannst Du hier alles posten, was Du magst ... Infos sind immer sehr erwünscht!

Viele Grüße
Michael