Autor Thema: Meisterstück 144G von 1952 - kein Sichtfenster für Tinte?  (Gelesen 249 mal)

michbona

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • E-Mail
Hallo liebes Forum,

danke dass ich hier mitmachen darf - habe mich gerade erst angemeldet, nachdem ich schon etwas mitgelesen habe.

Wir haben ein Meisterstück 144G von 1952 geschenkt bekommen. Ich habe bei Echtheit und Alter kaum Zweifel, da ich den "Kassenzettel" und das Garantiepapier mitbekommen habe und die Schenkerin den Füller in ihrer Kindheit (schon ein bisschen her) selbst geschenkt bekommen hat.

Nur eine Sache wundert mich: Ich habe gelesen, dass die Meisterstücke der 50er alle Sichtfenster für die Tinte hatten - mehr oder weniger verfärbt, je nach Häufigkeit der Nutzung.

Dieser hier schein keines zu haben - zumindest lässt sich auch gegen das Licht keinerlei Unterschied in der Farbe zum restlichen Füller erkennen.

Kann das Fenster dermassen nachdunkeln? Oder kann es sein, dass die Tinte das Fenster dermassen komplett "abdichtet"? Oder gab es auch Modelle ohne Sichtfenster? Dieser Füller hat eine Gravur - vielleicht deswegen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Michael

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.264
Re: Meisterstück 144G von 1952 - kein Sichtfenster für Tinte?
« Antwort #1 am: 09. Mai 2018, 09:10:08 »
Hallo Michael,

das ist nicht unüblich ... das Celluloid kann wirklich sehr verfärben und dann dunkelrot sein... oder der Füllhalter ist Innen so verschmutzt, dass man das Fenster (noch) nicht sehen kann. Befüll den 144er doch mit Wasser und spüle ihn ein paar Tage durch ... oft hilft dies und man sieht das Fenster wieder etwas besser.

144er aus den 50ern ohne Fenster gab es aber nicht.

Viele Grüße
Michael

michbona

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • E-Mail
Re: Meisterstück 144G von 1952 - kein Sichtfenster für Tinte?
« Antwort #2 am: 09. Mai 2018, 12:56:51 »
Vielen Dank für Tipp und die Auskunft! Ich werde noch ein bisschen damit schreiben und dann mal spülen.

Kann man ganz normales Wasser nehmen oder sollte es destiliiertes Wasser sein? Unseres ist ziemlich kalkhaltig.

Viele Grüße
Michael

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.264
Re: Meisterstück 144G von 1952 - kein Sichtfenster für Tinte?
« Antwort #3 am: 10. Mai 2018, 21:00:33 »
Ich persönlich nutze ganz normales Wasser ... aber ich weiß natürlich nicht, wie "schlimm" es bei Dir ist.