Autor Thema: Starwalker Fälschungen  (Gelesen 9505 mal)

vollmer

  • Gast
Starwalker Fälschungen
« am: 01. Juli 2004, 19:48:46 »
Hallo zusammen!
Zum Thema \"Fälschungen erkennen\" möchte ich beitragen, dass der Starwalker FH ein reiner Patronenfüllfederhalter ist, MB Konverter passen definitiv nicht!
Das als Hinweis auf ebay Auktionen, bei denen der Konverter gleich mitgeliefert wird- das ist dann aller Wahrscheinlichkeit nach KEIN Montblanc.

Viele Grüße
Regina

steiner

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.898
Re:Starwalker Fälschungen
« Antwort #1 am: 02. Juli 2004, 08:44:48 »
Gibt es denn inzwischen auch schon Fälschungen des StarWalker Füllfederhalters?!  Bisher hatte ich nur Rollerballs gesehen. Vielen Dank für die Info!!

Viele Grüße
Michael
_____________

Susi2004

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
    • E-Mail
Re:Starwalker Fälschungen
« Antwort #2 am: 09. Juli 2004, 15:14:49 »
Woran kann ich denn einen StarWalker Fake vom Füllhalter erkennen (Boheme Feder, Iridium Feder ???)??


Den vergleich vom StarWalker Rollerball kenne ich, aber einen gefakten StarWalker FH habe ich bisher noch nicht gesehen. Hat jemand davon Fotos??

Gruß
Susi

vollmer

  • Gast
Re:Starwalker Fälschungen
« Antwort #3 am: 12. Juli 2004, 09:54:03 »
Hallo zusammen,

ich habe gerade ein Foto von einem gefälschten Metal-Rubber KS gefunden. Auf den 1. Blick fällt die schwarze Schneekuppe im Deckel der Geschenkbox auf und der \"zackige\" Stern auf dem Serviceguide. Bei dem Stift selber stimmt die Farbe nicht (aber das kann auch immer am Blitzlicht liegen) und die Proportionen sind merkwürdig, das Griffstück scheint im Vergleich zum Behälter zu lang. Ganz klar wird die Sache, wenn man die Anzahl der Querrillen (also orthogonal zur Längsachse) auf dem Behälter (zwischen Griffstück und Clipring) vergleicht: Während beim Original 10 Ringe eingefräst sind, bringt es die Fälschung nur auf 8.

Viele Grüße
Regina

steiner

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.898
Re:Starwalker Fälschungen
« Antwort #4 am: 12. Juli 2004, 19:46:54 »
VIELEN DANK FÜR DEN HINWEIS !!!

Ich hatte ja eigentlich gehofft, dass der Rubber Line schon eher von Fälschungen verschont bleibt, da er evtl. schwerer zu fälschen ist. Wie man hier sieht, lag ich da falsch  :(

Derzeit gibt es ja wieder massig gefälschte Scott Fitzgerald Schreibgeräte bei Ebay, diese sind leicht zu erkennen. Leider ist es beim StarWalker nicht der Fall. Ich möchte nicht wissen, wie hoch der Anteil der gefälschten Produkte gerade bei Ebay ist, ich glaube, so schlimm wie gerade, war es schon lange nicht mehr...


Viele Grüße
Michael
_____________

Peter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
    • E-Mail
Re:Starwalker Fälschungen
« Antwort #5 am: 13. Juli 2004, 17:24:39 »
inzwischen gibt es bei Ebay.com auch rote, blaue, marmorierte ... StarWalker zu kaufen... siehe dieses Foto und dann noch das Foto im nächsten Beitrag.

Gruß
Peter

 

PS: auf dem Foto ist zwar ein Service-Guide vom Boheme zu sehen, bei dem Rollerball handelt es sich aber tatsächlich um einen \"roten\" StarWalker.

Post geändert von: Peter, am: 2004/07/13 17:25

Post geändert von: Peter, am: 2004/07/13 17:31

Peter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
    • E-Mail
Re:Starwalker Fälschungen
« Antwort #6 am: 13. Juli 2004, 17:26:07 »
... und hier noch ein marmorierter StarWalker!

 


Siehe auch
http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=61782&item=3827396255&rd=1

Post geändert von: Peter, am: 2004/07/13 17:53

Peter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
    • E-Mail
Re:Starwalker Fälschungen
« Antwort #7 am: 13. Juli 2004, 17:47:04 »
Hier noch ein Foto eines gefälschten StarWalker Füllhalters... mit der üblichen \"Iridium Point\" Feder. Wenigstens auf einige Dinge kann man sich verlassen...


 

Falls einer von Euch den Füller haben möchte, kann er ja mitsteigern...

http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=14000&item=2256953124&rd=1


Peter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
    • E-Mail
Re:Starwalker Fälschungen
« Antwort #9 am: 13. Juli 2004, 17:51:46 »
die gefälschten Boxen werden leider auch immer besser

siehe:
http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=7280&item=2256811800&rd=1



Post geändert von: Peter, am: 2004/07/13 17:52

Peter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
    • E-Mail
Re:Starwalker Fälschungen
« Antwort #10 am: 13. Juli 2004, 17:56:12 »
Großaufnahme der Feder eines gefälschten StarWalkers

 

Siehe:
http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=60815&item=2256405830&rd=1

steiner

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.898
Re:Starwalker Fälschungen
« Antwort #11 am: 13. Juli 2004, 18:00:39 »
hmm, ich habe gerade mal bei Ebay.com vorbei geschaut... es werden derzeit mehr Fakes als Originale verkauft!

Ich hoffe mal, dass es noch etwas dauert, bis dieses Zeugs auch bei Ebay.de auftaucht.

Gruß
Michael
_____________

Peter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
    • E-Mail
Re:Starwalker Fälschungen
« Antwort #12 am: 13. Juli 2004, 18:19:41 »
Den oben vorgestellten Fake des Rubber Line Kugelschreibers gibt es unter:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=57731&item=4911267894&rd=1&ssPageName=WDVW

Also Vorsicht!!

Post geändert von: Peter, am: 2004/07/13 18:20

penparadise

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.519
Re:Starwalker Fälschungen
« Antwort #13 am: 13. Juli 2004, 19:18:31 »
Ich bin mal gespannt, wann und wie Montblanc reagiert ...
LG Axel

Montblanc-Sammler seit 1968.
Spezialgebiete:
Alles von 1906 - 1939,
Meisterstücke 1924 - 1959,
Limiteds 1992 - 2006.
bitte keine PMs schicken

fountainpen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
Re:Starwalker Fälschungen
« Antwort #14 am: 13. Juli 2004, 21:15:55 »
Moin Moin alle zusammen,

es ist in der Tat eine kleine \"Schwemme\" von SW Fakes zu beobachten. Wir haben hier in der EU noch das Glück das nicht soviele auftauchen.

Ich denke das wird sich nach der Ferien und Urlaubszeit sehr schnell relativieren. Das Problem mit den Fakes ist eigentlich das hier Leute vergrätzt werden die keine Ahnung von der Materie haben aber eigentlich gerne einen Monblanc in Händen halten möchten. ( ich denke nicht das Peter auf ein Fake reinfallen wird )

Da wir alle wissen das ein Fake nicht die Qualität hat und zum Teil nicht einmal funktioniert, wird hiermit ein Markenname mit etwas in Vergleich gezogen, was ja so nicht stimmt.

Sicher habe ich mit dem einen oder anderen Schreibgerät auch meine Probleme gahabt ( Herr Hübener kann das sicher bestätigen ), aber solche Dinge wurden bisher immer auf dem Wege der Kulanz erledigt.
Also lasst uns hier die Fakes \"sammeln\" und vielleicht kommt ja auch mal einer nach Europa und dann werden wir schöne Fotos davon machen. :laugh:

Ich persönlch denke das Montblanc bestimmt schon an einer Lösung arbeitet.

Gruß an alle Sammler

HMS