Autor Thema: Kaweco Füller, alt, in gold - Wer weiß was darüber?  (Gelesen 853 mal)

Bollo1100

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • E-Mail
Kaweco Füller, alt, in gold - Wer weiß was darüber?
« am: 12. November 2016, 10:19:14 »
Hallo, ich besitze aus dem Nachlaß meiner Schwiegermutter diesen Kaweco Füller in gold. Er dürfte aus den 1940er Jahren stammen, evtl. früher. Ob er massiv Gold ist oder nur vergoldet, weiß ich nicht. Auf der Kappe ist die Zahl 585 eingestempelt. Der Clip trägt den Schriftzug "Kaweco" und das Logo. Auf der Feder steht "WARRANTED" und eine 1 im Kreis. Der Füllmechanismus scheint intakt zu sein. Kann mir jemand was über den Füller und evtl. über den Wert sagen? Würde mich freuen.

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.277
Re: Kaweco Füller, alt, in gold - Wer weiß was darüber?
« Antwort #1 am: 12. November 2016, 10:38:34 »
Hallo,

generell zum Thema "Wert" ... schau mal hier ... da findest Du eine Anleitung, die letztlich alle Sammler nutzen:
http://www.community-fountainpen.de/smf/index.php?topic=2821.0

Zu weiteren Infos ... schwierig ... Kaweco wird halt nicht so sehr gesammelt. Ich kann da leider nicht weiterhelfen ..
Du könntest Dich ja mal an Gutberlet wenden, d.h. den Hersteller von Kaweco ...
http://www.kaweco-pen.com/de/Kundenservice/kontakt.php

Ansonsten könntest Du auch bei penboard.de nachfragen, dort findest Du nicht nur Experten, sondern auch die Möglichkeit - bei Interesse - Dein Schreibgerät an einen der Experten zu verkaufen.

Viele Grüße
Michael


Bollo1100

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • E-Mail
Re: Kaweco Füller, alt, in gold - Wer weiß was darüber?
« Antwort #2 am: 14. November 2016, 10:03:23 »
Ich habe an Gutberlet geschrieben. Hier die verblüffende Antwort:
Hallo Hans,
ob es sich hier um einen „echten“ Kaweco handelt ist schwer zu sagen.
Der Clip hat zwar den Schriftzug, aber wenn man genau hinsieht, erkennt man,
das der Clip einen kleineren Außendurchmesser hat als das Gehäuse.
Bei einem so hochwertigen Füller, bei dem das Gehäuse aus Gold ist,
sollte das schon passen. Aus meinen Unterlagen ist mir so ein Füller nicht bekannt.
Vielleicht wurde er auch nur mit dem Clip als Reperatur ausgestattet.
Zum Gold 585Der Füllhalter hat sicherlich Goldhülsen 585. Das sind aber nur Überzüge.
Innen ist der Füllhalter Celluloid oder Hartgummi.
Abschätzung
Für mich ist der Füllhalter in den 50er Jahren gemacht und kommt aus der Ecke Pforzheim.
Beste Grüße
Michael Gutberlet
CEO

Hilft das jemanden weiter?

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.277
Re: Kaweco Füller, alt, in gold - Wer weiß was darüber?
« Antwort #3 am: 14. November 2016, 10:34:03 »
Hallo Hans,

wow, das ist eine sehr beeindruckend fundierte Antwort! Da hat sich Herr Gutberlet wirklich Mühe gegeben.

Beim Overlay hatte ich auch schon an Pforzheim gedacht ... damals war es ja so, dass die Overlays so gut wie nie von den Herstellern selbst produziert wurden. Die kamen von irgendwelchen Juwelieren ... oder besonders viele eben aus Pforzheim.

So wohl auch bei Deinem ... Herr Gutberlet hat ja auch richtig gesehen, dass das Overlay später drauf kam ... er verweist ja auf den Clip mit dem kleineren Durchmesser.

Overlay: Generell gilt bei allen Herstellern, dass die Goldschicht immer nur so dünn wie möglich hergestellt wurde um Gold zu sparen, d.h. nicht der ganze Füllhalter ist aus Gold, sondern eben nur eine kleine Schicht ... das Overlay (oder eben Überzüge).

Ich weiß nicht, was Du Herrn Gutberlet geschickt hast ... wenn es nur dieses Foto war, auf dem der Füllhalter nicht einmal vollständig zu sehen ist, dann ist das eine extrem fundierte Antwort. Hut ab an Herrn Gutberlet!

Viele Grüße
Michael
 

Bollo1100

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • E-Mail
Re: Kaweco Füller, alt, in gold - Wer weiß was darüber?
« Antwort #4 am: 14. November 2016, 11:32:38 »
Ich habe Herrn Gutberlet noch dieses Foto geschickt.

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.277
Re: Kaweco Füller, alt, in gold - Wer weiß was darüber?
« Antwort #5 am: 14. November 2016, 12:05:34 »
hui ... bei diesem zweiten Foto hast Du es Herrn Gutberlet wirklich nicht leicht gemacht ...  ;) Die Bewegungsunschärfe ist ein gestalterisches Element, dass sicher mehr Dramatik ins Bild bringt, aber leider sind so keine Details erkennbar. Letztlich kann man so nur den typischen Kaweco Clip sehen, aber nicht mehr.

Es kann also gut sein, dass jemand irgendwann auch einfach den Clip gewechselt hat und dies gar kein Kaweco ist.

Aber wie geschrieben, Kaweco wird nicht sooo gesammelt, so dass es da schwierig wird, etwas zu finden. Ich kann da leider nicht wirklich helfen.