Autor Thema: Füllfederhalter im Keller gefunden....und nun ?  (Gelesen 1666 mal)

Hacky

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • E-Mail
Füllfederhalter im Keller gefunden....und nun ?
« am: 13. Dezember 2015, 10:47:08 »
Hallo zusammen,

ich habe beim Aufräumen im Keller folgenden, nagelneuen, originalverpackten Füllfederhalter gefunden :

Rare New Limited Edition 2003 S.T.Dupont Napoleon Gold Large Fountain Pen. F.P.

Was ist denn so ein Teil wert ? und wo kann ich den F.P. schätzen lassen.? Ich würde mich gerne von dem F.P. trennen.

Gruß
Hacky

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.309
Re: Füllfederhalter im Keller gefunden....und nun ?
« Antwort #1 am: 14. Dezember 2015, 09:20:53 »
Hallo Hacky,

ich hoffe, ich enttäusche Dich jetzt nicht.

Sammler suchen eher nach starken Marken, also Montblanc, Pelikan, Nakaya usw. Ein S.T.Dupont ist da eher weniger interessant.

Thema Wert:
Da gibt es eine Anleitung, die die meisten Sammler nutzen. Siehe hier:
http://www.community-fountainpen.de/smf/index.php?topic=2821.0

Ansonsten gibt es auch Sammler, die Wertschätzungen vornehmen (ich mache so etwas generell nicht!). Aber solche Wertgutachten sind meist extrem teuer ... und nicht selten teurer als das Schreibgerät wert ist. Also Vorsicht!

Ich persönlich würde Dir empfehlen, das Schreibgerät selbst zu benutzen. Dann hast Du etwas davon ... naja und wenn Du es unbedingt verkaufen willst, dann am besten ab 1 Euro bei Ebay, denn dort findest Du die meisten potenziellen Interessenten.

Generell ist es (auch bei den bekannten Marken wie Montblanc) so, dass man mit Verlassen des Ladens einen Großteil des Geldes verloren hat. Nur extrem wenige Schreibgeräte gewinnen im Laufe der Zeit wieder so viel Wert, dass man den Ladenpreis je wieder erreichen könnte. Letztlich ist das wie beim Sammeln von Oldtimern ...

Also sei nicht zu sehr enttäuscht, wenn Du den Ladenpreis nie und nicht einmal annähernd erreichen kannst.

Deshalb wie immer (und hier nochmals) der Tipp: Nutz den Füllhalter doch einfach selbst ...

Gruß
Michael

Hacky

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • E-Mail
Re: Füllfederhalter im Keller gefunden....und nun ?
« Antwort #2 am: 14. Dezember 2015, 11:10:01 »
Hallo Michael,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Ich werde es mal bei ebay versuchen, um zumindest den ungefähren Wert zu ermitteln.

Gruß aus Hamburg
Hacky