Autor Thema: Alte Kugelschreiberminen gesucht!  (Gelesen 1189 mal)

gautier

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • E-Mail
Alte Kugelschreiberminen gesucht!
« am: 03. Juli 2014, 20:15:41 »
Hallo Wissende!

Ich habe zwei schöne Stifte bei dem Chrims-Chrams meines Vaters gefunden. Nun würde ich die schönen Stücke sehr gerne benützen - doch da gibt es ein Problem: Die Minen sind leer/vertrocknet, und neue finde ich in Papeterien nicht, da sie so alt sind.

Ud wende ich mich in letzter Hoffnung an euch, dass mir vielleicht jemand sagen kann:
1. Was das für Minen sind, oder wie sie heissen, oder wo, oder wer die hergestellt hat oder noch herstellt.
2. Ob es noch irgend einen Laden gibt, der solche Minen noch verkauft, oder zumindest verkaufen könnte.
3. Ob man so etwas irgendwo im Internet finden kann.
4. Wenn 1 bis 3 eher düster aussieht, ob er einen Noch-Größeren-Experten oder Mega-Fachladen kennt.
5. Wenn 1 bis 4 eher düster, ob es ein Verfahren gibt, solche Minen selbst nachzufüllen (egal wie kompliziert).


Ich bedanke mich schon mal sehr für die mögliche Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

gautier

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • E-Mail
Re: Alte Kugelschreiberminen gesucht!
« Antwort #1 am: 03. Juli 2014, 20:19:06 »
Noch genauere Bilder...

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.282
Re: Alte Kugelschreiberminen gesucht!
« Antwort #2 am: 03. Juli 2014, 20:40:15 »
Hallo,

das dürfte wirklich schwierig werden ... es gab Zeiten, da waren die Kugelschreiber-Minen noch nicht standardisiert. Kugelschreiberminen von Schreibgeräteherstellern mit exotische Lösungen sind dann leider heute nicht mehr zu bekommen.

Mein Tipp: Frag doch mal bei penexchange.de nach dort tummeln sich mehr Kugelschreibernutzer ...

Viele Grüße
Michael