Autor Thema: Faber-Castell. Illustrierte Geschichte einer Bleistiftdynastie  (Gelesen 1077 mal)

hotap

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.109
Buch. Faber-Castell Since 1761 Die illustrierte Geschichte einer Bleistiftdynastie

Was länge währt, wird gut?
Ich glaube doch, ein kleines, wohlwollendes JA äußern zu können.

Zuerst aber einmal ein Hallo zusammen.

Im Jahr 2011 feierte „Faber-Castell“ das 250. Firmenjubiläum. U. a. erschien auch ein 250 Jahre Faber-Castell Jubiläumsbuch online auf deren Webseite: http://250.faber-castell.com/47470/Entdecken/Jubilaeumsmagazin/fc_gold_index.aspx
Hiervon gab es auch eine gedruckte Ausgabe zum Preis von Euro 9,95€.

Zeitgleich informierte damals der Verlag „Collection Rolf Heyne“ darüber, das eine spezielle Jubiläums Sonderausgabe mit über 500 Seiten und einem Verkaufspreis von über Euro 50,00€ in Kürze erscheinen sollte.
(Sollte ich mir dieses Buch, für das viele Geld zulegen, wo wahrscheinlich nur altbekanntes aus vergangenen Publikationen wie zum Beispiel die Festschrift „175 Jahre Firmengeschichte 1761 – 1936“, das „Jubiläums-Magazin 1761-2011“, „Das Bleistiftschloß“ etc. verwendet wird? Eher nein, war damals meine Meinung!)

Das war vor über 2½ Jahren und der Erscheinungstermin wurde immer und immer wieder verschoben. Bis, ja bis es Ende September 2013 nun doch erschienen ist.
http://www.collection-rolf-heyne.de/verlagsprogramm/gesamtverzeichnis/titel497.html

Nach einer langen Überlegungszeit von ca. 4 Stunden hatte ich mich dazu entschlossen, dieses doch fast ca. 2.800 Gramm schwere Buch, für den Spottpreis von Euro 58,00) zu erwerben.
Ausschlaggebend war für mich auch der Verlag „Collection Rolf Heyne“, von dem ich weiß, das hier nicht nur auf Qualität geachtet, sondern auch Qualität produziert wird.

Natürlich habe ich das Buch noch nicht ganz gelesen. Natürlich habe ich das Buch auch nicht mit den älteren Publikationen verglichen. Aaaaaber - ich glaube, das ich es nicht bereue, die Euro 58,00 dafür gezahlt zu haben.

Selbstverständlich wurde für diese Chronik auf frühere Publikationen von Faber-Castell zurückgegriffen, aber das Buch jetzt direkt als Abklatsch der früheren Buchausgaben etc. zu bezeichnen wäre, wie ich finde, unfair.

Jeder einzelnen Faber-Castell Generation wird ein ganzes, ausführliches Kapitel gewidmet, wobei die ersten drei Generationen in einem Kapitel zusammengelegt wurden. Weiter gibt es viele andere Themen zu Biographien, Geschichte(n) um und um Stein/Nürnberg herum, usw. usw. im Buch.

Auf den über 500 Seiten kommen „unsere Schreibgerätelieblinge“ allerdings etwas, in Wort und vor allem in Bild, zu kurz. Trotzdem sind auch schöne Schreibgeräte abgebildet.

Viele Grüße
Günter,
der leider nix für diese kostenlose Faber-Castell Werbung bekommt…

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.312
Re: Faber-Castell. Illustrierte Geschichte einer Bleistiftdynastie
« Antwort #1 am: 10. Oktober 2013, 12:32:09 »
Hallo Günter,

vielen Dank für den Hinweis!!  :)

Bei Amazon gibt es sogar auch die Möglichkeit, etwas im Buch zu "blättern" ...

Viele Grüße
Michael