Autor Thema: Parker 75 sterling Cisele  (Gelesen 2099 mal)

greatorg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • E-Mail
Parker 75 sterling Cisele
« am: 29. Februar 2012, 21:40:11 »
Liebe Füller-Freunde,
 eine meiner neuesten Errungenschaften ist ein schöner Parker 75 Sterling-silberner Cisele.
 Eigentlich ein tolles Teil - bis auf die Feder. Die kratzt und nervt mich fürchterlich.
 Nun meine Frage: Kann man die Feder selbst ("rausruckeln"  tauschen?
 Und vor allem: Wo und wie bekommt man einen guten (mindestens m oder b) Ersatz?
 Vieleicht gibt es ja den ein oder anderen Experten, der mir einen Rat geben kann.
 Vielen Dank im Voraus.

Gruß Gero

andi36

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • E-Mail
Re: Parker 75 sterling Cisele
« Antwort #1 am: 01. März 2012, 21:50:24 »
Servus Gero,

der 75 hat eine Feder, die entsprechend der Vorliebe seines Besitzer individuell eingestellt (=gedreht um Vor-/Nachlauf zu erhalten) werden kann. Sie ist einfach nur in das Griffstück gesteckt und kann unter gleichzeitigem Drehen+Ziehen leicht entfernt werden. Wenn Du gerade (=Längsachse des FH) ziehst, kann nichts kaputtgehen.

Ersatzfedern in den gängigen Breiten habe ich schon gesehen, weiß aber auch nicht mehr genau wo... einfach mal googeln.

Gruß,
Andreas

greatorg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • E-Mail
Re: Parker 75 sterling Cisele
« Antwort #2 am: 01. März 2012, 22:41:16 »
Hallo Andreas,
 vielen Dank für die Erklärung.
 Ich bin also schon einen Schritt weiter.
 Jetzt werde ich mich auf die Suche nach einer schönen Feder machen.

Gero

andi36

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • E-Mail
Re: Parker 75 sterling Cisele
« Antwort #3 am: 02. März 2012, 07:36:48 »
Hab' gerade noch mal geschaut - google mal "parker 75 nib replacement"

Wenn ich bei Penhome so lese, dann ist es wohl eher so, dass nur noch Exoten zu haben sind und die Standard-Größen vergriffen sind.
Eine valide Option zu einer Feder zu kommen ist natürlich immer  einen günstigen 75 auf zu steigern und auszuschlachten.

Laß mich dann wissen, wie Du Dich entschieden hast - das interessiert mich.

Gruß,
Andreas

greatorg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • E-Mail
Re: Parker 75 sterling Cisele
« Antwort #4 am: 03. März 2012, 10:44:57 »
Iist tatsächlich nicht ganz einfach - oder unverhältnismäßig teuer.
Auch die Suche nach einem defekten 75er zum Ausschlachten ist schwierig.
Hat jemand zufälligerweise etwas anzubieten?

Gruß
Gero

dirty harry

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
    • E-Mail
Re: Parker 75 sterling Cisele
« Antwort #5 am: 04. März 2012, 14:56:23 »
Moin Gero,
ich kann Dir die E-Mailadresse "t-watkinson@web.de" bestens empfehlen.
Thomas hat seinerzeit, bei meinem Parker Modell 75 Sterling Silber, die defekte Innenmechanik repariert.
Qualitätsarbeit zum moderaten Preis und guter Lieferzeit.
Tschüss
Harald


greatorg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • E-Mail
Re: Parker 75 sterling Cisele
« Antwort #6 am: 16. Mai 2012, 23:01:37 »
Lieber Andreas,

Was lange währt. . . Habe in Münster das "Kontor SchreibTischKultur" entdeckt.
 Sehr nette, kundige, interessierte und hilfsbereite Leute.
 Demnächst müsste mein silberner 75er mit neuer Feder anrollen.

Gruß
Gero

andi36

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • E-Mail
Re: Parker 75 sterling Cisele
« Antwort #7 am: 27. Mai 2012, 10:34:54 »
Hi Gero,

freut mich, dass Du eine Lösung gefunden hat, ich hoffe die Feder schreibt sich gut. Der Sterling Silver Cisele ist ein echter Klassiker und schöner FH, ich habe auch einen.

Auf dem amerikanische ebay hatte ich inzwischen mehrmals Federn für den 75 gesehen, richtig günstig waren sie aber nicht, ausserdem gab's  beim 75 unterschiedliche Tintenleiter, so dass man schon genau wissen muss, welchen man braucht. Deine Lösung ist sicher besser und ich kenne auch noch eine neue Anlaufstelle für Reparaturen...

Danke für Dein Feedback.
Andreas