Autor Thema: Tintenfaß von Parker (?) 90er Jahre mit Füll-Einsatz ... wer kennt es?  (Gelesen 8433 mal)

Neryz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
Hallo!
Ich suche seit langem ein ganz bestimmtes Tintenfaß, dass ich mal vor langer Zeit hatte (es muss einem Umzug zum Opfer gefallen sein), was sehr schön und vor allem sehr praktisch war. Ich meine, es war ein Tintenfaß von Parker.

Das Fass war sehr flach und breit (sicher 10 cm breit und etwa 3 am hoch, kreisrund). Die "Tülle" war in der Mitte und recht schmal und ein paar cm hoch. War wirklich wunderschön!

Der "Clou" dabei war aber ein kleiner Plastikeinsatz in der Tülle (der Öffnung), also da, wo man den Füller hineinsteckt, um ihn aufzufüllen. Dieser Plastikeinsatz saß direkt in der Tülle drin (fest eingesetzt), so daß man den Füller nicht ganz bis nach unten ins Fass stecken konnte.

Um den Füller füllen zu können, musste man das geschlossene Fass umdrehen, und wieder zurückdrehen. Beim Umdrehen des Fasses füllte sich der kleine Einsatz auf und die Tinte blieb dann in dem Einsatz drin. Wenn man das Fass dann aufmachte, hatte man die Tinte zum Auffüllen direkt oben in der Tülle (in dem Plastikeinsatz), das Auffüllen ging dann sehr leicht. Der große Vorteil dabei war, dass man seinen Füller auch noch aufziehen konnte, wenn das Fass fast leer war (der Rest Tinte wurde im Einsatz aufgefangen und so konnte man den Füller auch mit wenig restlicher Tinte auffüllen). Kennt jemand dieses Fass und weiss, wo man es bekommen kann?  Vielen Dank!!

Neryz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
Zumindest den Namen hab ich jetzt gefunden: Parker Penman. Kennt den jemand, und wüsste, wo man ihn bekommt?

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.309
Hallo,

das Tintenfass ist so leider ohne weiteres nicht mehr zu bekommen ... zumindest wüsste ich auch nicht wo.

ALLERDINGS bekommt man ein ähnliches Tintenfass, wenn man sich den Parker Duofold True Blue kauft ... es wäre aber sicher etwas zu teuer, wenn Du Dir den TrueBlue nur wegen des Tintenfasses kaufen würdest...

Viele Grüße
Michael

Neryz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
Oh, Danke Dir für die Antwort!

Ich guck mal nach dem Duofold - aber in der Tat wird das eine teure Alternative sein  ;)

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.309
Hallo,

Zitat
Der "Clou" dabei war aber ein kleiner Plastikeinsatz in der Tülle (der Öffnung), also da, wo man den Füller hineinsteckt, um ihn aufzufüllen. Dieser Plastikeinsatz saß direkt in der Tülle drin (fest eingesetzt), so daß man den Füller nicht ganz bis nach unten ins Fass stecken konnte.

das bieten übrigens auch andere Tintenhersteller ... z.B. ist ein solcher Plastikeinsatz bei den Levenger Tinten Standard....

Viele Grüße
Michael

Neryz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
Ehrlich? Das hab ich nämlich noch nie irgendwo gefunden ... (im normalen Handel).

Levenger Tinte ... noch nie gehört ... werd ich gleich mal gucken!

Danke!!!  :) :-*

Neryz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
So, ich hab die Levenger Tintenfäßchen gesehen, in google - wunderhübsch !!  :)

Davon hätt ich gerne eins, wenn ich meine Pelikantinte aufgeschrieben habe ... ich hab mir gerade letzte Woche eine Edelstein Sapphire gekauft  :)

Wenn die alle ist, guck ich nach der Levenger! Weisst Du zufällig, wo man die bekommen kann?

Danke Dir!  :)

penparadise

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.519
Hallo,

Zitat
Der "Clou" dabei war aber ein kleiner Plastikeinsatz in der Tülle (der Öffnung), also da, wo man den Füller hineinsteckt, um ihn aufzufüllen. Dieser Plastikeinsatz saß direkt in der Tülle drin (fest eingesetzt), so daß man den Füller nicht ganz bis nach unten ins Fass stecken konnte.

das bieten übrigens auch andere Tintenhersteller ... z.B. ist ein solcher Plastikeinsatz bei den Levenger Tinten Standard....

Ja, und LAMY und Sheaffer und Visconti bieten in ihren Gläsern auch einen Einsatz, ein Fach bzw. eine Vertiefung an, um Tintenreste besser aufsaugen zu können.

LG Axel
LG Axel

Montblanc-Sammler seit 1968.
Spezialgebiete:
Alles von 1906 - 1939,
Meisterstücke 1924 - 1959,
Limiteds 1992 - 2006.
bitte keine PMs schicken

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.309
Hallo,

frag mal bei Rolf Thiel nach. er hat ein extrem umfangreiches Angebot und die Preise sind ok. Ich kaufe fast alle meine Tinten bei ihm.

http://www.missing-pen.de/indexk.htm

Wenn Du Fragen hast, kannst Du Rolf auch kontaktieren ... er kann Dir sicher eine für Dich perfekte Tinte empfehlen. Aber vorsicht: er hat soooo viele gute Tinten ... kann sein, dass Du mehr als geplant bestellst.

Gruß
Michael

Neryz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
Ja, dem hab ich vorhin schon eine Mail geschrieben  :D und eine super nette Antwort bekommen! Dort finde ich alles, was mein Herz begehrt - so viele schöne Farben  :)

Sobald meine Tintenbestände aufgebraucht sind, werd ich dort mal bestellen  :)

Danke Euch allen!!

Neryz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
Ich hab jetzt tatsächlich auf ebay ein Penman Parker Sapphire Fäßchen gefunden und ersteigert  :)

ein klein wenig Tinte war noch drin (also wirklich sehr, sehr wenig), ich habs nur ausprobieren können ... WUNDERSCHÖN!!!

Meine Frage: gibts so eine ähnliche Tinte irgendwo zu kaufen (vermutlich ja bei missig pen  ;) )... und wenn ja, welche Tinte kommt dem Penman Parker Sapphire gleich (oder doch nah)?

In einem Blog hab ich gelesen, das Private Reserve Lake Placid Blue wäre fast identisch mit dem Penman Sapphire von Parker... kann das hier jemand bestätigen? Oder mir etwas anderes raten?

Liebe Grüße und Danke!!

Nio

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Die Penman Tinte ist wirklich sehr, sehr schön. Meiner Meinung nach sicher eine der schönsten. Ich habe selbst ein halbfolles Sapphire Fäßchen.

Leider beinhaltet die Tinte irgend welche Zusatstoffe die schlecht für den Füller sind und daher wurde die Tinte eingestellt.

Auf Fountain Pen Network suchen viele nach einer vergleichbaren Tinte. Manche glauben sie gefunden zu haben, aber es gibt sie nicht.

Neryz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Tintenfaß von Parker (?) 90er Jahre mit Füll-Einsatz ... wer kennt es?
« Antwort #12 am: 21. September 2011, 21:26:50 »
Ich hab jetzt etwas mit Tinte rumprobiert, und bei Herrn Thiel diverse Test-Patronen gekauft.

Die Lake Placid Blue von Private Reserve ist wirklich der Penman Parker Sapphire Tinte sehr, sehr ähnlich - und eine herrliche Farbe.

Im Endeffekt hab ich aber ein Fässchen Tropical Blue von Private Reserve bestellt  :) ich denke, bei dem starken Tintenfluss meines Pelikanfüllers wird das Tropical Blue etwas dunkler erscheinen als es "eigentlich" ist.

Diese Farbe ist einfach wunderschön. Und sie hat das "gewisse Etwas", was auch das Parker Penman Sapphire hatte ... es ist nicht dieselbe Farbe, aber es ist das selbe Leuchten. Also das finde ich jedenfalls. Freue mich schon sehr auf mein Tintenfässchen  :D

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.309
Re: Tintenfaß von Parker (?) 90er Jahre mit Füll-Einsatz ... wer kennt es?
« Antwort #13 am: 22. September 2011, 17:25:59 »
viel Spaß mit der Tinte !!!


andi36

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • E-Mail
Re: Tintenfaß von Parker (?) 90er Jahre mit Füll-Einsatz ... wer kennt es?
« Antwort #14 am: 30. Dezember 2011, 12:50:10 »
Hi,

ich bin leider jetzt erst über diesen Thread, gestolpert, aber vielleicht interessiert's ja noch  ...

der Penman Sapphire kommt Private Reserve American Blue und DC Supershow Blue am nächsten. Beide Tinten sind hoch saturiert, was für viele ein NOGO darstellt - aber das war die Sapphire ja auch.


Gruß
Andreas