Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Vintage Pens / Alte Schreibgeräte / Re: Wem sagt die Gravur 'Westminster' etwas
« Letzter Beitrag von Sandrielle am 20. August 2019, 19:41:25 »
Hallo Michael,
hallo Günther,

vielen lieben Dank für Eure wertvollen Informationen bzw. Hinweise - da werde ich mich mal 'dahinterklemmen'  :).

Boah, das ist irgendwie ganz schön spannend  ;D

ich werd Euch feedback geben, falls ich mit meiner Recherche bei penexchange & Co weitergekommen bin -

also, herzlichen Dank und Euch einen angenehmen Sommerabend

LG
Sandrielle
2
Vintage Pens / Alte Schreibgeräte / Re: Wem sagt die Gravur 'Westminster' etwas
« Letzter Beitrag von hotap am 20. August 2019, 12:19:16 »
Hallo,

auf der penexchange.de Seite in der oberen Menüzeile unter „Die Klassiker“ dann da im Untermenü „Viele Namen - Ein Hersteller“ wird Westminster als Untermarke des Herstellers Montblanc geführt.

Ebenfalls auf der Webseite von collectiblestars.com in der Rubrik „Brands A-Z“.

Ebenfalls im Buch Penkala von Miroslav Tischler unter „Andere Schreibwarenhersteller in der Welt“.

Von meiner Seite aus ….. ohne Gewähr.

Schönen Gruß
Günter

3
Vintage Pens / Alte Schreibgeräte / Re: Wem sagt die Gravur 'Westminster' etwas
« Letzter Beitrag von admin am 19. August 2019, 16:34:39 »
Hallo Sandrielle,

der Clip ist mir bekannt ... nur leider fällt mir die Marke dieser Schreibgeräte nicht ein ... Westminster war es aber (wenn mich meine Erinnerung nicht stark täuscht) aber nicht.

Poste doch mal die Fotos bei:
www.penexchange. de ... ich bin mir sicher, dass dort auch mal solche Schreiberlinge diskutiert wurden; ich konnte nur leider den Thread nicht finden...


Viele Grüße und viel Erfolg
Michael
4
Vintage Pens / Alte Schreibgeräte / Wem sagt die Gravur 'Westminster' etwas
« Letzter Beitrag von Sandrielle am 19. August 2019, 16:08:31 »
Hallo liebe Fountainpen-Liebhaber,

vor 30 Jahren habe ich u.a. zwei Füllfederhalter von meinem Vater geerbt - also, ich hab dafür gesorgt, dass sie nicht entsorgt wurden ;-)

Nun habe ich mir die beiden am WE nochmal genauer angeschaut; der eine ist ein Referent, der andere jedoch schwer zu identifizieren, obwohl seitlich die Bezeichnung 'Westminster' eingraviert ist.

Ich habe stundenlang im Internet nach ähnlichen Modellen gesucht, sogar in GB eine Firma mit dem Namen 'Westminster' gefunden, die Fountainpens vertreibt. Auf meine Anfrage hin habe ich sogar schnell eine Antwort erhalten, nämlich, dass es die Firma erst seit 2 Jahren gibt und man mir leider nicht helfen könne diesbezgl.

Ich vermute mal, dass das 'gute Stück' schon aus den 40er/50er Jahren stammt; denn mein Vater hat zu dieser Zeit noch Klassenarbeiten bzw. Abschlussarbeiten mit dem Füllfederhalter in Altdeutscher Schrift verfasst (bildschön geschrieben, das gibt es heute schon gar nicht mehr :-) )

Ich hefte mal ein paar Fotos von dem Kolbenfüller an, vielleicht kann mir ja einer von Euch weiterhelfen; würde mich sehr darüber freuen!

Gerne könnt ihr mich auch weitere wichtige Details fragen, sofern ich sie beantworten kann - ich bin absoluter 'Neuling' was diese Schreibgeräte angeht, aber ich finde das Thema - nach ein wenig Recherche am WE - irgendwie spannend :-)

Vielen Dank schon mal vorab für Eure Hilfe!

Sandrielle
5
Montblanc Allgemein / Re: ReSeller / SecondHand in den USA
« Letzter Beitrag von admin am 13. August 2019, 22:17:15 »
Leider nein ... aber frag diesbezüglich doch einfach bei fountainpennetwork.com nach ... dort solltest Du zahlreiche Tipps bekommen

Viele Grüße
Michael
6
Montblanc Allgemein / ReSeller / SecondHand in den USA
« Letzter Beitrag von Quasiemodo0 am 10. August 2019, 12:46:40 »
Hallo zusammen,
Ich bin in naher Zukunft in Miami, NYC, Las Vegas und Los Angeles unterwegs und suche Reseller / SecondHand-Geschäfte, Trödelmärkte, usw. die Montblanc-Schreibgeräte der älteren Generation (vor 1960) anbieten.
Hat jemand Adressen / Ideen ?

Vielen Dank vorab,
Quasiemodo0  ;)
7
Vintage Pens / Alte Schreibgeräte / Re: Montblanc Füllfeder simplo #0
« Letzter Beitrag von admin am 18. Juli 2019, 17:04:34 »
Woooow ... ein tolles und wertvolles Stück !!! Wirklich beeindruckend !! Es ist, wie Du schon selbst geschrieben hast, ein Montblanc Nr. 0 ... die Nummer steht dabei für die Größe, d.h. 0 ist das zweit-kleinste Modell gewesen (nur 00 war kleiner).

Bezüglich des Werts verweise ich sonst auf Ebay ... aber Ebay wird Dir in diesem Fall nichts helfen. Wende Dich doch am besten mal al Horst Schrage. Er ist einer der bekanntesten und geschätztesten Sammler in Deutschland. Falls Du diesen Füllhalter verkaufen willst, kann er Dir ein faires Angebot machen (zumindest habe ich auch schon mehrere meiner Füllhalter an ihn verkauft).

Horst erreichst Du unter: max@maxpens.de

Viele Grüße
Michael

8
Vintage Pens / Alte Schreibgeräte / Montblanc Füllfeder simplo #0
« Letzter Beitrag von Zenas am 18. Juli 2019, 15:50:44 »
Guten Tag

Ich habe einen Füllfeder von Montblanc und probiere jetzt schon seit längerem herauszufinden welches Modell es ist und was für einen Wert dieser Stift hat. Bis jetzt habe ich herausgefunden der er von der Marke Montblanc ist wegen dem Zeichen. Er ist vergoldet und auf der Feder steht Simplo 0 14k. Mehr habe ich noch nicht herausgefunden. Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen.  ;D

9
Fälschungen erkennen / Re: unbekannter Füller
« Letzter Beitrag von admin am 03. Juli 2019, 21:46:21 »
Weißt du, ob die Feder so normal ist?

Die Grundform der Feder passt so ... ob "normal" kann ich ehrlich nicht erkennen, weil das Foto so schlecht ist, d.h. ich kann nicht erkennen, ob die Feder verbogen ist und ob das Iridium-Korn ok ist usw.

Thema Wert ... schau mal hier:
http://forum.fountainpen.de/index.php?topic=2821.0
10
Fälschungen erkennen / Re: unbekannter Füller
« Letzter Beitrag von honton am 03. Juli 2019, 14:53:09 »
Hi Michael!
Danke für die Antwort! Leider gibt es keine Nummer, was mich auch sehr verwundert. Weißt du, ob die Feder so normal ist? Sieht ziemlich eigenartig aus. Was würder der ca. kosten? sry. für die dummen fragen, bin totaler Anfänger xD

Seiten: [1] 2 3 ... 10