Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hallo Harald,

der Kugelschreiber ist nicht original ... der Doué hat ja die vielen Kerben (so wie beim Lennon nur nicht so dünn).

Zitat
Unabhängig davon, dass ich die Starwalker Serie von Montblanc nicht mag
Axel ... hmmm ...

... nun ja .... ICH hatte damals mehrere Starwalker von Dir gekauft! Unter anderem auch den Douè ...
... aber naja zugegeben ... er muss ja mir gefallen und nicht Dir ;-)

Viele Grüße
Michael


2
Vielen Dnak für die objektive Antwort.
Ich hatte den eBayer gefragt:
1. was steht auf der Innenseite vom Clip
Seine Antwort: die Seriennummer
2. was ist am Oberteil (Clip) über dem Schriftzug MONTBLANC graviert
Seine Reaktion: nur 3 Striche
Deshalb habe ich auch meine Frage in die Runde gstellt.
Quintessenz: werde Abstand vom Kauf nehmen.
Freundliche Grüße
Harald
3
Unabhängig davon, dass ich die Starwalker Serie von Montblanc nicht mag und daher kein Vergleichsobjekt vorliegen habe, gab es mal eine Ausführung, die den Bildern sehr ähnelt. Aber bei der Qualität und Auflösung der Bilder sowie der äußerst dürftigen Beschreibung kann ich weder bestätigen noch dementieren, ob es sich hierbei um eine Fälschung oder nicht handelt.
4
Guten Morgen werte fountainerinnen/er,
Montblanc kugelschreiber starwalker
https://www.ebay.de/itm/Montblanc-kugelschreiber-starwalker/132824577291
Diesem Ebayer habe ich 2 Fragen gestellt.
Derjenige ist jedoch nicht darauf eingegangen.
Lediglich das es ein echter Montblanc ist.
Ich habe meine Bedenken.
Oberteil und Unterteil sehen nicht nach Doue aus.
Kann mir bitte jemand eine fachliche Antwort mailen?
Freundliche Grüße
Harald
5
Montblanc Allgemein / Re: Minenwechsel bei MB Leonardo da Vinci Druckkugelschreiber
« Letzter Beitrag von dirty harry am 19. Oktober 2018, 09:04:42 »
Guten Morgen Axel,
die Anleitung war Gold wert.
Es hat alles so funktioniert.
Adapter gab es dort nicht.
Recht herzlichen Dank.
Mit besten Grüßen
Harald
6
Montblanc Allgemein / Re: Minenwechsel bei MB Leonardo da Vinci Druckkugelschreiber
« Letzter Beitrag von admin am 11. Oktober 2018, 16:51:47 »
Hallo Axel,

herzlichen Dank, dass Du hier geantwortet hast :-)

Viele Grüße
Michael
7
Montblanc Allgemein / Re: Minenwechsel bei MB Leonardo da Vinci Druckkugelschreiber
« Letzter Beitrag von penparadise am 10. Oktober 2018, 20:37:50 »
http://www.berlin-collectible.de/ebaybilder/114/121
Auf der Rückseite unterhalb der Gravur ist ein "Knopf", den drückt man (mit der neuen Mine) herein und der Druckknopf samt der Mechanik lässt sich nach oben entnehmen. Danach rutscht die Mine heraus. Die neue Mine muss den Verlängerungsadapter haben, sonst passt sie nicht. Ich hoffe, so ein Adapter ist noch vorhanden.
8
Montblanc Allgemein / Re: Minenwechsel bei MB Leonardo da Vinci Druckkugelschreiber
« Letzter Beitrag von admin am 08. Oktober 2018, 23:06:02 »
Hallo Harald,

leider muss ich da passen ... ich habe nie einen da Vinci in meiner Sammlung gehabt ... (ich schreibe nicht mit Kugelschreiber)

Naja, und da hier im Forum außer mir keiner mehr sonderlich aktiv ist ... ist es sicher das beste, Dich an andere Foren zu verweisen ... frag mal bei:
www.penexchange.de
oder
www.fountainpennetwork.com

Viele Grüße
Michael
9
Montblanc Allgemein / Minenwechsel bei MB Leonardo da Vinci Druckkugelschreiber
« Letzter Beitrag von dirty harry am 08. Oktober 2018, 15:13:39 »
Guten Tag in die Runde,
kann mir jemand kurz beschreiben wie ich beim o.a. MB die Mine austauschen kann?
Mine Ball Pen Refill 98 mm oder anderer Typ?
Vielen Dank auf diesem Wege für die Mühe.
Mit besten Grüßen
Harald


10
Fälschungen erkennen / Re: MB Ramses II
« Letzter Beitrag von admin am 04. Oktober 2018, 18:44:54 »
Soweit ich weiß, hat das Material kaum Einfluss auf das Gewicht ... inzwischen habe ich keine Ramses Schreibgeräte mehr, aber vor einigen Jahren hatte ich welche und da ist mir nie ein Unterschied zwischen Messing und Vermeil(Silber) aufgefallen.

Solitaire Schreibgeräte sind eben alle etwas schwerer als die normalen Meisterstücke aus Plexiglas (Edelharz).
Seiten: [1] 2 3 ... 10